Familienaufstellung

Konflikte in Szene setzen und klären

Oft schlummern im Unbewussten unbekannte Dynamiken und Verstrickungen unseres Familiensystems z.B. überholte Loyalitäten und Strategien, die unser Verhalten negativ beeinflussen und einschränken. So erkennen wir vorhandene Handlungsspielräume nicht. Wir erleben Druck, innere und äußere Kämpfe oder auch Resignation. Das überfordert und lässt uns unzufrieden, erschöpft, erfolglos und auf Dauer krank werden.

Die Aussagekraft von Bildern nutzen

Die Familien- oder Systemaufstellung hilft beim Aufspüren und Bearbeiten von Konflikten und Problemen. Sie können verborgene Muster aufdecken und die Weichen neu stellen. Oft ist es hilfreicher auf eine Situation zu schauen, als nur über sie zu reden. Nur was erkannt wird, kann korrigiert werden. Jeder von uns ist Teil verschiedener Beziehungssysteme. Das System kann die Familie sein, das Arbeitsumfeld oder auch Abstraktes wie z.B. somatische Symptome. Ich gebe Ihnen den Raum, das System aufzustellen, in dem die belastenden Einflüsse vermutet werden. Und begleite Sie dabei.

Was ist wichtig bei Aufstellungen?

Mit Ihrer Anmeldung zu einem Termin bestätigen Sie, dass Sie körperlich und geistig gesund sind und sich den Belastungen mit aufwühlenden Themen gewachsen fühlen. Die Teilnahme bei Aufstellungen erfolgt auf eigene Verantwortung. Aufstellungstage werden auf Anfrage organisiert.

Familienaufstellung in Einzelarbeit

Figuren aufstellen und Klarheit gewinnen

In der Einzelarbeit helfen Figuren oder Gegenstände, die auf einen Tisch gestellt oder in den Raum gelegt werden, die Beziehungen von Familienangehörigen und betroffenen Personen darzustellen. Sie formulieren Ihr Anliegen und wir wählen die beteiligten Personen oder abstrakten Elemente, wie Beruf, Symptom, Firma etc., aus. Anschließend ordnen Sie Personen bzw. Elemente auf dem Tisch oder im Raum, so dass sie Ihrem inneren Bild zum Thema entsprechen. Beziehungen, Dynamiken und Verstrickungen offenbaren sich. Häufig gibt bereits der erste Blick auf das Geschehen wichtige Impulse für Veränderungen. Durch das Einfühlen in die Platzhalter erschließen sich unbekannte Beweggründe. Verständnis entsteht und bisher übersehene Lösungsmöglichkeiten zeigen sich. Diese probieren Sie direkt in der Aufstellung aus und kristallisieren so die beste Lösung für sich heraus.

Familienaufstellung in Gruppenarbeit

Durch ein „Menschen-Bild” über sich lernen

Der Klient wählt aus einer Gruppe Repräsentanten für seine Aufstellung aus und platziert sie so, dass sie für sein Thema richtig stehen. Faszinierend ist, dass die gewählten Platzhalter über ein morphogenetische Feld, das „wissende Feld“, Zugang zu Wissen, Energien, Beziehungen und Gefühlen der realen Personen haben. Sie verhalten sie sich teilweise so „echt“, wie Sie es in der Realität erleben. Über ihre Wahrnehmungen und Empfindungen können Probleme und Lösungen sichtbar werden, zu denen Sie im Alltag keinen Zugang haben. Das neue Anordnen der Personen, das Sprechen von Lösungssätzen und das Ausführen von Ritualen können die starre Situation lösen und Bewegung ins System bringen. Ziel ist, ein stimmiges Lösungsbild zu schaffen, das die Basis für konstruktive Veränderungen ist.